Einsetzen/Entfernen

Einsetzen/Entfernen der Linse

Ich selbst setze meine harten Linsen ein, indem ich sie auf meine Zeigefingerkuppe der Gegenseite lege. Dann benetze ich sie mit Kochsalzlösung und setze sie ein.
Um die Linsen herauszunehmen, ziehe ich mit dem seitengleichen Zeigefinger meinen äußeren Lidrand zur Seite („Schlitzaugen“). Dabei halte ich meine andere Hand unter das Auge – und die Linse fällt hinein.
Bei weichen Linsen mache ich das Einsetzen genauso. Zum Herausnehmen „pflücke“ ich die Linse mit Daumen und Zeigefinger vom Auge ab.

Wenn du Panik bekommst, wenn dein eigener Zeigefinger sich deinem Augapfel nähert, solltest du vor allem die beschriebene Methode des Herausnehmens unermüdlich üben! Die alternative Methode – Entfernen der Linse mit einem Kontaktlinsensauger – ist nur die zweitbeste Methode. Mit dem Sauger übst du beim Herausnehmen nicht nur eine Saugwirkung auf die Linse aus, sondern auch auf die darunter liegende Hornhaut. Das ist auf die Dauer und täglich nicht gut für die Hornhaut und kann zu Beschädigungen führen.

Entfernen mit dem Sauger

Wenn du diese Methode verwendest, befeuchte das Saugerende vorher mit Kochsalzlösung, achte darauf den Sog so gering zu halten, dass es gerade reicht die Kontaktlinse von der Hornhaut zu „lösen“ und vergewissere dich, dass der Sauger NUR auf der Kontaktlinsenfläche aufsetzt! Halte das Auge dabei mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand (wenn du Rechtshänder bist) maximal offen.

Anwenden solltest du die Methode nur, wenn du trotz intensiven Übens mit der „Fingermethode“ nicht zurecht kommst oder lange Fingernägel hast. Bei letzteren besteht die Gefahr, dass die Linse beschädigt wird.

Gründliches Händewaschen vor dem Einsetzen und Herausnehmen ist ein MUSS! Auch, wenn du nur den Sauger benutzt – die Linse könnte herunterfallen und du müsstest sie ggf. mit einem Finger aufnehmen.

WICHTIG! Wenn du regelmäßig einen Sauger benutzt, musst du auch diesen täglich mit Kochsalzlösung abspülen und spätestens alle drei Monate austauschen!

TIPP: Gewöhn dir an für unterwegs immer ein feuchtes, alkohol- und parfümfreies Reinigungstuch dabeizuhaben (keine Babytücher, keine Erfrischungstücher). Nicht immer ist ein Waschgelegenheit für die Hände in der Nähe.
Geeignet sind z.B. seifenfreie Feuchttücher, einzeln verpackt, wie diese: