Verreisen mit Kontaktlinsen

Vorweg: Am besten verreist du ohne Kontaktlinsen – nur mit deiner Brille! Oder mit Einmallinsen! Alles andere kann stressig werden, vor allem, wenn du als Rucksacktourist unterwegs bist oder im Zelt übernachtest….

Wenn du deine Wochen-/Monats-/Jahreslinsen trotzdem mitnehmen möchtest, solltest du einige Dinge beachten:

Was muss ich mitnehmen?

Kontaktlinsenbehälter und genügend Pflegemittel beim Einpacken nicht vergessen!
Wenn du ins Ausland reist, ist es sinnvoll auch einen Protein-Intensivreiniger und ggf. Bepanthen-Augensalbe mitzunehmen – die gibt es nämlich nicht in jedem Land!
Das alles ist kein Problem, wenn du zu Fuß, mit Auto/Bus/Bahn verreist oder bei einer Flugreise dein Gepäck aufgibst. Aber was tun, wenn du einen Billigflug gebucht hast und nur Kabinengepäck mitnehmen darfst? Flüssigkeiten kannst du dann nur bis max. 100 ml mitnehmen.

Pflegemittel nicht umfüllen!

Kauf dir auf keinen Fall leere Plastikfläschchen, um die Reinigungs-/Pflegeprodukte umzufüllen!
Damit riskierst du Verunreinigungen des Pflegemittels, die zu Augenentzündungen führen können.

Reiseset kaufen

Von einigen Herstellern gibt es Reisesets mit Packungsgrößen unter 100 ml*), die du dir rechtzeitig vor der Reise besorgen solltest.
Falls du Kochsalzlösung benutzt: auch die gibt es in in Größen bis maximal 100 ml zu kaufen (Coopervision/Saline 100 ml, Lenscare /Kochsalzlösung 50 ml, acumed/ Kochsalz-Lösung 50 ml, Lensilook/ Saline 60 ml).
Dass du deine Pflegeprodukte im Ausland unter dem selben Namen und mit der selben Verpackung wiederfindest, ist unwahrscheinlich.
Wenn du länger im Ausland bleibst, hast du oft keine andere Wahl als das Pflegesystem zu wechseln – oder du lässt dir die Produkte von zu Hause nachschicken!

*) Ich ärgere mich jedes Mal über die „Reisepackung“ meiner all-in-one Lösung (AMO Total Care Aufbewahrung mit 120 ml). Bei einigen anderen Herstellern ist es nicht besser. Was denken sich diese Hersteller, wenn sie messerscharf am Bedarf vorbei produzieren? Die Bestimmungen der Fluggesellschaften sollten ihnen jedenfalls bekannt sein.

Was solltest du noch beachten?

Kontaktlinsen und Zubehör richtig lagern

Wenn du in ein warmes Land verreist, achte darauf, dass dein Kontaktlinsenbehälter und die Pflegemittel am Urlaubsort nicht der Sonne ausgesetzt sind! Das gilt auch für die einzeln verpackten Einmallinsen! Die Lagerungstemperatur muss unter 25 Grad liegen. Bei höheren Temperaturen riskierst du, dass Wirkstoffe sich zersetzen. Darüber hinaus wird auch Bakterienwachstum durch Wärme beschleunigt. Dadurch erhöht sich das Risiko einer Augeninfektion.

Gesicht nicht mit Leitungswasser waschen

Die Leitungswasserqualität in vielen Urlaubsländern entspricht nicht dem deutschen Standard. Vor allem, wenn das Wasser keine Trinkwasserqualität hat, solltest du darauf achten, dass kein Wasser beim Gesicht waschen in deine Augen kommt. Das gilt für den Fall, dass du deine Kontaktlinsen direkt danach einsetzen willst. Du würdest dadurch unter Umständen stark bakterienhaltiges Wasser mit deinen Linsen quasi an der Hornhaut anpappen. Auch dadurch erhöht sich das Risiko einer Augeninfektion.
Benutze Kosmetikprodukte zum Reinigen des Gesichts. Oder nimm dir eine Sprühflasche mit und befülle sie mit Mineralwasser (ist ohnehin besser für die Haut!).